03. April 2004 - BAD DAY !!! 

Gestern war ich mit meiner Lady in der Werkstatt, und wir haben das gute Stück durchgecheckt.
Hierbei fiel uns der Differentialgetriebedeckel unangenehm auf, verliert Öl. Die genaue Stelle konnten wir nicht lokalisieren, da viel Schmutz und Unterbodenschutz im Weg waren. Ich hatte eh die Absicht mal zum Schrottplatz in Reilingen, Hocker & Christ, zu fahren um nach Teilen Ausschau zu halten. Dies belegte ich auf den heutigen Samstag. Der Tankgeber hatte sich, nebenbei bemerkt, nun auch komplett verabschiedet. Ich bin also auf dem Weg nach Reilingen, und wie ich kurz bei der Post mein lange begehrtes Originallenkrad abholte und das Paket in den Kofferraum legen will, sehe ich dass die gesamte Heckpartie mit schwarzen Punkten übersäht ist.  Mein Geruchssinn bestätigte: GETRIEBEÖL - also vom Differential.
Plan verworfen, ab nach Mannheim.
Dort öffneten wir auf der Hebebühne das Differential und schweißten die Löchlein.
Ich will den Deckel wieder montieren, fällt mir das auf:

Aber die lockere Schraube wäre ja nicht ganz so ... schlimm gewesen. ich konnte sie nicht wieder fest anziehen, der Gabelschlüssel wollte da nicht passen.
Total verhunzt der Schraubenkopf. Neugierde bewegte mich nun dazu, den Zahnkranz weiterzudrehen:

Es sind doch 3 Schrauben nach der Reihe, und eine 4. Schraube hier nicht sichtbar, als vermisst zu melden. Deren Köpfe jedenfalls mal, denn 6-9mm Gewinde ist noch im Zahnkranz vorzufinden. Wir haben die Überreste jedoch ohne nennenswerte Probleme herausdrehen können, und haben dann reih-um alle Schrauben durch Andere ersetzt. Deckel drauf und Öl rein.
Damit war der Tag für mich komplett gelaufen.ENGELSCHE FLIIIEG ;-)



               !!! Es gibt aber auch immer wieder Sonnenseiten !!!


Donnerstag, 08-April-200...4 !!!
Ist das nicht ein absolut geiler Anblick ?
   Stilgerechtigkeit - einfach unbeschreiblich !!!
Solche Bilder muss man einfach festhalten, auch wenn der
gute Granada sicher nichts gegen etwas mehr Liebe einzuwenden hätte ! ! !