2016/2017 


Viel ist nicht passiert. Was passiert ist, reicht jedoch für die nächste Zeit.
Neuer Motor, Kompetenzfreiheit bei einem Teilezulieferer, Bass wurde ausgebaut.

Nachdem  die überarbeiteten Zylinderköpfe sich als ein kleines Geldgrab zeigten, haben wir uns in der Schweiz einen gleichen Motor aus einem betagten Spender geholt.
Das Motor schnurrt wie die berühmte Miezekatze. Der alte Motor ist vorübergehend eingelagert und soll irgendwann einmal komplett revidiert werden. Bis dahin...

Das alte Herz ...
 
... entrissen ...
 
... und da wartet schon das Neue auf seinen EInsatz.
 
 Von so einem Motorraum träumt man bei heutigen Austos.
 
Die alte Wasserpumpe des neuen Motors hatte sich erst
noch geweigert in Ruhestand zu gehen...
 
Gruppen....
 
 ...
 
 Die gute verstärkte Ölwanne blieb am alten Motor...
 
Eingepflanzt, jetzt noch anschließen und das Herz zum
Schlagen bringen...
 
 Zu der Wasserpumpe gibt es weiter unten die Story.Schon alles zusammen gebautIGOR! ES LEEEBT!!!!!
   

Die NEUE Wasserpumpe sollte uns jetzt noch einige Kopfschmerzen bereiten.
Nicht nur, dass die WaPu zwei Mal wegen seltsamer Geräusche getauscht wurde, und die dritte eine Fehlkonstruktion war.
Auch der Händler stellte sich hier sehr Gewinnorientiert an.
 
Ich hatte die WaPu SKF VKPC 84608 am 29.05.2017 in ebay, Auktionsnummer 361514298199 von Auto.Teufel (TTA Online GmbH) gekauft und wurde an die Werkstatt geliefert.
Beim Motortausch wurde dann auch bestimmungsgemäß diese WaPu an den neuen Motor angeflanscht.
Leider machte die WaPu Geräusche:


Das wurde reklamiert, es wurde eine neue SKF WaPu geschickt, die jedoch die gleichen Geräusche wieder machte.
Schon bei der ersten WaPu haben wir durch Entfernen und umlegen des Keilriemens sichergestellt, dass dieses Geräusch auch von der WaPu stammt.
Auch war das Geräusch dann verstärkt hörbar, wenn der Thermostat öffnete. Also die WaPu arbeiten musste.

Mit der zweiten Pumpe sollte es also genau so sein und ich bestand auf eine WaPu eines anderen Herstellers.
Der im Online-Shop von Auto-Teufel angebotene Alternative war nicht (mehr) lieferbar und es blieb nur die WaPu von Hella.

Was jetzt kommt, treibt jedem den Stopfen raus!

Aus nicht ersichtlichen Gründen wurde der Motor nun heiß und kochte über.
Bis wir die Hella Pumpe ausbauten und das feststellen mussten:

Hier die SKF Wasserpumpe, die rein augenscheinlich intakt ist:Und hier die Hella Wasserpumpe. Wer findet den Fehler?
   
Bei der Hella Pumpe ist einfach eine Barriere -- der Steg wurde nicht ausgefräst. Wie, bitteschön, soll die WaPu hier das Kühlwasser transportieren?
Wie kann man so etwas überhaupt produzieren und wie kann so etwas überhaupt die Qualitätskontrolle passieren?
Anfragen bei SKF wurden mit "wenden Sie sich an den Händler" abgewimmelt und bei Hella sah es nicht besser aus. Hatten die überhaupt geantwortet?
  
Ein kleines Video, das dies näher zeigt:









 
  
Weitere Videos in Youtube hierzu:SKF vs. Hella Wasserpumpe - Teil 1
 
SKF vs. Hella Wasserpumpe - Teil 2
 
SKF Wasserpumpe knarrt
 
Laute SKF Wasserpumpe 2/1
 
Laute SKF Wasserpumpe 2/2
 
Laute SKF Wasserpumpe 2/3
 

Selbstverständlich musste die Hella Pumpe auch reklamiert werden. Jedoch war die Enttäuschung in ein Ausmaß gewachsen, dass ich von diesen Herstellern jedenfalls keine
weiteren Wasserpumpen - geschweige noch weitere andere Teile erwerben werde!
Widererwarten wurden vom Händler weder die Werkstattkosten, meine Auslagen, NOCH der vollständige Kaufbetrag erstattet. Auch leugnete der Händler in einem bekannten
Bewertungsportal den Ablauf und erwirkte somit, dass die wahrheitsgemäße Bewertung nicht veröffentlicht wurde.
Nachdem ich dann anwaltliche Hilfe in Anspruch nahm, zeigte man überdeutlich, wie man arbeitet.
Ich stelle mir nun kein Bein und spreche weder eine positive noch negative Empfehlung aus. Ich für mich jedenfalls habe hierzu eine klare Vorstellung davon, ob ich von diesem
Anbieter und dieser Hersteller noch einmal irgendwelche Waren bestellen / erwerben werde.
Denn auch SKF und HELLA verweisen nur auf den Händler.
Ein eventueller Schaden durch die Überhitzungen wird irgendwann auch schwer nachweisbar sein. Ich danke recht herzlich für diese bemerkenswerte Kompetenzbezeugung.
Ist es nicht ein vorbildlicher Service, dem man ausgeliefert ist?!
Wer daran zweifeln sollte - alle EMails und weiterer Schriftverkehr hierzu wurden gesondert abgeheftet.
 
Letztendlich haben wir dann die gebrauchte WaPu aus dem alten Motor eingebaut und die läuft wenigstens, wie sie soll ...


Kommen wir zu etwas erfreulicheren Dingen.

Nachdem ich nun auch mit 3D Druck spiele, endlich mal die Löcher in der Motorhaube verschlossen:

Ist noch nicht final - aber ein guter Ansatz. Bislang fand ich nirgendwo etwas, das passen würde...


Bald weiteres Neues ....