- NEUZUGANG - RENAULT TWIZY - Die Arie von 2015 und 2016 -
 
(Die Seite ist noch im Aufbau, alles nur auf die Schnelle zusammengekleistert!)
 
Wie schon in einem Versuch einen "Blog" erwies sich die Anschaffung eines Renault Twizy als erschwerlicher Hürdenlauf.
Man soll nicht glauben, wie viel Widerstand der Elektromobilität aufgebracht wird.
Statt sich die Industrie neu einstellt, hält man an morschem Holz fest - bis zum Untergang.

Nachdem ich in 2014 eine PV Anlage angeschafft und mir einen Elektro-Roller zugelegt habe, liebäugelte und interessierte ich mich auch schon zuvor für alternative Antriebstechniken. Der E-Roller erwies sich nach Einbau stärkerer Akkus als fast Streckentauglich zur Arbeit, doch dennoch war es nicht das Gelbe vom Ei. Es macht zweifelsfrei Spaß damit zu düsen. Aber die Strecke ... ist dann doch nicht so 'erfüllend'
 
 
2015 beschäftigte ich mich mit dem E-Thema weiter und intensiver, verglich die wenigen verfügbaren Fahrzeuge, die Alternativen und Ausstattungen; und die Preise. Letzteres ist weiterhin der Genickbruch, gefolgt der Reichweiten, für den E-Fortschritt.
Nur die Franzosen, Renault genauer gesagt, haben hier ein Fahrzeug geschaffen, das in seinem Minimalismus alles bietet, was man benötigt.
4 Räder, Dach, fährt. Leider ist es in den meisten unterbelichteten Köpfen noch immer nicht angekommen, dass weniger manchmal auch mehr sein kann.
Ich erspare an dieser Stelle meine üblichen Schimpfparolen auf gewisse Fortbewegungsmittel und Denkweisen, die gar Weltbildzerstörende Eigenschaften haben können.
 
 
Und was ist ein Twizy?
Der Twizy hat 4 Räder, Scherentüren, zwei Sitzplätze, Elektroantrieb und alltagstauglich, Reichweite aus Erfahrung gute 80 km, Höchstgeschwindigkeit 80 kmh, günstig in der Versicherung, denn zählt als Quad, und darf damit auch auf den meisten Krad-Parkplätzen abgestellt werden, man findet so gut wie überall ein Parkplätzchen, hat innen mehr Platz als man erwartet, sogar der kleine Familieneinkauf passt auch rein. 
Der Liter Benzin kostet zur Zeit zwischen 1.30 und 1.40 Euro / Liter.  Den Twizy aufladen, je nach Tarif, zwischen 1.50 und 2.50 Euro für ~ 80km Reichweite. Den Rest darf sich jeder selbst ausrechnen.
Und es macht mehr Spaß damit zu fahren, als man sich vorstellen kann!
Nachteil, wie auch Vorteil: Die Batterie wird gemietet. Abhängig der Fahrleistung pro Jahr, wird hier zwischen 30 und >60 Euro pro Monat fällig. Rechnet man jedoch die verhältnismäßige Spritersparnis gegen, landet man dennoch wieder im Plus. Da die Batterie weiterhin Renault gehört, ist eine "lebenslange Garantie" damit verbunden. Was will man mehr.

 
 
Nun zu meinem E-Ei.
 
Wie schon oben verlinkt, war mein Weg zum Twizy nicht besonders geradlinig. 
Der eine Händler war nicht willens einen Twizy zu vermitteln, der nächste war die Kontaktaufnahme recht umständlich gelaufen, und letztlich mangelte es auch hier am Interesse der Verkäuferin. Beim nächsten Händler hatte niemand eine Ahnung, dann waren unzählige Twizy für Probefahrten (Renault 48h Aktion) verliehen, gefolgt von leeren Versprechungen (Rückruf, Zusage, Auskunft) und nicht akzeptable Konditionen bei der Fahrzeugbeschaffung.
Für mich war das Thema dann auch erst einmal begraben, auch wenn man auf meinen Beschwerdebrief an Renault zurück rief und mir einen vermittelt hätte. Ja, mit einem gnadenvollen Termin, wenn ein Gebraucht-Twizy von den 48h Probefahrten verhurt zurück wäre. 
Ich mag da vielleicht etwas eigen sein; aber ich kaufe entweder einen Neuwagen, frisch aus dem Ei gepellt, oder einen Gebrauchtwagen, der vom Besitzer zum Händler und dann an mich geht. Keine von unzähligen Unbekannten herum gerittene Sau. 
 
Ich stieß dann auch auf ein empfehlenswertes Twizy-Forum, das hier auch einige interessante Informationen ans Licht brachte.
 
Von Januar 2016 bis Ende April 2016 bot Renault dann einen Rabatt von 2.000 Euro für Twizy Neufahrzeuge an.
Langsam war die Enttäuschung auch wieder entkocht und ich bin dieses Mal zu einem bislang unbetrachteten Händler, der zuvor aus dem Raster fiel, da er bei Renault nicht als "Z.E. Stützpunkt" gelistet wurde. (Das lest bitte auf der Renault Seite nach)  Da Cheffchen den auch kennt, war ich über die zu erwartende Leistung auch weniger besorgt und bin dort einfach aufgeschlagen.
Bereits zuvor konfiguriert und mit meinen Vorstellungen bestellt, und knapp über 3 Monate später war er da!

So sollte er nach meiner grafischen Überarbeitung dann aussehen:


 
Leider passten dann die Radzierblenden nicht und ohne die schwarzen Türaufkleber gefiel er mir dann doch ganz gut!
 
 
Frisch aus dem Ei gepellt: 


Eine Woche später angemeldet (Renault lässt sich mit den Fzg.Papieren viel Zeit) und DER Blickfänger auf der Straße.
 
 
Noch ein paar Bilder:

 

Das erste Zubehör, kleine Seitenscheiben, die nicht nur gut
aussehen, sondern auch den fiesen Nackenwind vermindern.
Snoopy Maskotchen:
Nice:

Und da bei mir nichts original bleiben kann, findet ihr auf  den weiteren Seiten noch ein paar Modifikationen und Ergänzungen.
- Elia Seitenscheiben
- LED Innenlicht
- Schlüsselgehäuse Umbau
- TFL Umbau
- u.v.m.
 
- Dazu auch noch nützliche Links ins Forum.
 
 
--> MOD Seite 1            --> MOD Seite 2            

Google Maps aus dem Forum mit Twizy Fahrern, die sich eingetragen haben