Komm, wir geh'n ins AUTOKINO...

 

Seite 1
...über mich...

Seite 2
...einfach mal reinschauen...
Zurück zur Startseite

Gerüchte über das Aussterben von Autokinos haben sich glücklicherweise nicht bewahrheitet!

Dank wieder zu bezeichnenden Zulauf, haben wir nach wie vor das Vergnügen, wie die Generationen früher, ins Autokino zu fahren und es uns hier gemütlich zu machen. Wir fahren (in den wärmeren Monaten) regelmäßig nach Grafenbruch-NeuIsenburg (Nähe FFM) um uns die wohl besten Hamburger einzuwerfen, und mit der eigenen Anlage im Auto den Filmton zum Genuss zu machen. Ihr solltet dann aber auch entweder genug "Bums" in der Fahrzeugbatterie haben oder den Motor regelmäßig mal anmachen. Sonst wird es  lustig, wenn nach der Vorstellung viele versuchen Ihre Kiste anzuschieben ;-)
 
Für Nostalgiker sind in den ersten Reihen weiterhin die altbekannten Lautsprecher vorhanden!

Auch wenn es noch zu Kalt wäre, oder die Temperatur mit zunehmender Nacht wieder abfällt, gibt es sich noch:
Die Heizöfchen für ins Auto! - Aber bitte - beim Wegfahren nicht vergessen die Heizöfchen wieder aus
dem Auto in die Halterung zu stellen! Die Betreiber danken es Euch mit weiterhin fairen Eintrittspreisen.
Auch sind dann Beschädigungen am eigenen Auto hinfällig :-)


Seit 2008 gibt es auch eine zweite Leinwand für noch mehr Programmauswahl und noch mehr Filmvergnügen!


01. Mai 2010
WIR GRATULIEREN DEM AUTOKINO GRAVENBRUCH ZU SEINEM 50. JUBILÄUM!
 Das erste Autokino in Deutschland, nein ganz heutigem Europa, feiert sein 50 jähriges Jubiläum!
Es ist etwas schönes als Cineast, so etwas erleben zu dürfen.
Man bot eine Live-Bühne mit verschiedenen Künstlern und jede Menge Unterhaltung, auch wurde ausführlich
über die Geschichte des AKs berichtet, Hüpfburg und andere Unterhaltungsthemes für die kleinen Besucher
und sicherlich zukünftige "Love Lounge Besucher" :-)  wie auch die wohl besten Burger:
Abschließend wurden alle Besucher eingeladen das Abendprogramm Eintrittsfrei zu geniesen!
SO FEIERN ECHTE CINEASTEN!
Hat die eine und andere Generation vor mir das Autokino in seiner "Kindheit" auf ihre Weise erleben dürfen,
sind wir heute Dankbar dafür, dass man vor ein paar Jahren die richtige Entscheidung getroffen und auf die
richtigen gehlrt hat und weiterkämpfte! Denn, was wäre denn heute noch die Kinolandschaft ohne Autokino
... Meiner Meinung nach so viel wert, wie ein Kino ohne Filme!   Also - macht weiter so, wir brauchen auch Euch!
 
Selbstverständlich waren auch wir am 1. Mai zum Jubiläum mit unseren Asphaltpferdchen vor Ort und es war schön,
auch alte Gesichter wieder zu sehen.   Besonders ein "Urgestein" - ein Kollege der ersten Autokino-Stunde!

Das einzige was wir vermissten, war eine Art Jubiläumsschrift. "Die Geschichte des AKs Gravenbruch"
Hätte sicher den einen oder anderen interessiert - aber man kann nicht alles haben ;-)
Dafür gibt es bis Ende Juni 2010 eine Ausstellung im dortigen Stadtarchiv.
   


Ein muss-man-gesehen-haben Film: CINEMA PARADISO!

 

Hier noch ein paar Links zu weiteren Seiten:

Die gute alte Wochenschau. Hier könnt Ihr Euch informieren,

was und womit es mit der Wochenschau auf sich hat.

Andreas Bartels

Andreas Bartels ist "THX-zertifizierter" Kinotechniker und vertritt in Baden-Württemberg die Firma Film-Ton-Technik.

Viktor Panov - bester und zuverlässigster Kinotechniker den wir kennen!

private Seiten zu Kinos und -technik


http://www.allekinos.com/

ALLEKINOS.COM   -   Filmtheatergeschichte in Deutschland
ALLEKINOS.COM ..... versucht die Lokalitäten und Geschichte der Kinos textlich und fotografisch zu dokumentieren .

Lahnstein

Eine weitere, sehr schöne und aufwendig erstellte Kino-Technik-Seite aus Lahnstein
KinotechnikFrank Schiele (Kinoteam Stuttgart) erklärt Kinotechnik in allen Details.
Besonders seine Fotos sind sehenswert
100 Jahre KinoAnne M. Haasis erzählt auf ihrer Seite sehr ausführlich die Geschichte der Macher,
der Filme und der Technik des Kinos von 1895 bis 1995
(Link tot, die haben es nicht mehr nötig die Witzbolde!)
Tonsysteme-LexikonVerschiedenen Tonsysteme im Kino und zuhause

Das Doppel-D-Symbol und das Dolby-Symbol sind Eigentum von Dolby. Das SDDS-Symbol ist Eigentum von Sony.
Das DTS-Symbol ist Eigentum von Digital Theatre Systems. Das THX-Symbol ist Eigentum von Lucasfilms.
Auch alle weiteren hier verwendeten Symbole sind Eigentum ihrer Besitzer.
Die Verleihlogos sind Eigentum der jew. Verleiher.
Alles Weitere ist ebenso zu behandeln.
Die Linkseite wurde tlw. von Bartel's Seite geklaut und zu meinen Vorstellungen weiterbearbeitet. besucht auch seine Seite!
usw usw usw ,,,